ZU MIR


MEIN WERDEGANG

Anneliese Balmer

Jahrgang 1976

Dipl. Bewegungs- & Tanztherapeutin btk
Dipl. Fussreflexzonentherapeutin
Dipl. Krankenschwester DN 1

Mutter einer Tochter und eines Sohnes

 

   
 Seit 2017 Bewegungs- und Tanztherapeutin in der RehaClinic Braunwald als Ferienvertretung
2015 - 2017 Vorstandsmitglied des Schweizerischen Berufsverbandes für Bewegungs-, Tanz- und Körpertherapien btk
Seit 2014 Bewegungs- und Tanztherapeutin in der Clinica Holistica Engiadina in Susch als Ferien- und Abwesenheitsvertretung
2014 - 2015 Bewegungs- und Tanztherapeutin in der psychiatrischen Klinik Waldhaus in Chur
Seit 2011 Selbständige Tätigkeit als Bewegungs- und Tanztherapeutin in eigener Praxis und in Lehrtätigkeit
2011 - 2015 Arbeit als Masseurin in der Tamina Therme, im Hotel Schloss Ragaz, im Schaub-Institut für Ernährung und Naturheilverfahren
2007 - 2010 Bewegungs- und Tanztherapeutin in der Privatklinik Aadorf
2002 - 2005 Hospitation, Praktika und selbständige Vertretung in den psychiatrischen Kliniken Herisau, Münsterlingen und Littenheid
2000 - 2007 Arbeit mit betagten Menschen und Menschen mit geistiger und psychischer Behinderung (Werkstätte und Wohnbereich)
1995 - 2000 Ausbildung zur Krankenschwester DN1 Krankenpflegeschule Kantonsspital Winterthur


TANZERFAHRUNG

Ausdruckstanz und Tanzimprovisation - Modern dance mit Elementen der Spiraldynamik® - Jazztanz - Afrodance - Tango argentino


WEITERBILDUNGEN

  • Medizinische Reflexzonentherapie am Fuss nach Iris Finckh
  • Mentale Geburtsvorbereitung mit Hypnose MentalMed Group GmbH
  • Fussreflexzonenmassage Spezialgebiet Empfängnis und Schwangerschaft (Lehner)
  • Diplomausbildung Fussreflexzonentherapeutin Bodyfeet
  • Energetische Wirbelsäulenbegradigung (Büsser)
  • Kestenberg Movement Profiles Bewegungsrhythmen im Verlauf der Entwicklung (Bender)
  • Bewegungsritual nach Anna Halprin (Müller-Procyk)
  • Achtsame Körperwahrnehmung und Emotionsregulation (Rytz / Fiscalini)
  • Neuer Tanz und Stockkampfkunst (Stahl / André / Roemmel)
  • Körperwahrnehmungs- und Bewegungstherapie bei Essstörungen (Escher / Rytz)
  • Ressourcenorientierte Atemarbeit, Bewegungsentwicklung & Tanz (Faller)
  • Gewaltfreie Kommunikation mit Körper & Sprache (Vogelsang)
  • Weitere FB zu Themen wie Persönlichkeitsstörungen, Borderline, Opfer von Gewalt und Missbrauch, Trauma etc.


  • Gruppensupervision (Nemeth / Zimmermann / Horvath)
  • Fallbezogene Teamsupervision (Limacher)